Zum Hauptinhalt springen

Marzilibahn schliesst fast fünf Monate

Das Berner Marzilibähnli wird ab Ende September für knapp fünf Monate umgebaut. In dieser Zeit fahren Ersatzbusse von Bernmobil.

Fährt fünf Monate lang nicht: Die Marzilibahn.
Fährt fünf Monate lang nicht: Die Marzilibahn.
Urs Baumann

Seit 1885 ist das Berner Wahrzeichen in Betrieb. Die Marzilibahn ist mit ihren 105 Metern die kürzeste öffentliche Standseilbahn der Schweiz. Jetzt wird sie umgebaut, wie die Drahtseilbahn Marzili-Stadt Bern AG mitteilte. Die alte Brücke wird entfernt und durch eine neue Stahl-Konstruktion ersetzt.

Die Bergstation wird erneuert und um Räumlichkeiten unterhalb der Bundesterrasse erweitert. Die Talstation wird teilsaniert und der Eingangsbereich verbreitert. Zudem werden die elektrischen Installationen erneuert. Die Kosten belaufen sich auf 5 Millionen Franken. Baustart ist am 29. September, voraussichtlich Mitte Februar 2015 ist das neue Bähnli wieder in Betrieb. In dieser Zeit verkehren zwischen Bahnhof und Marzili-Quartier Bernmobil-Ersatzbusse im 20 Minuten-Takt.

Angaben zum genauen Zeitpunkt der Stilllegung sowie weitere Details werden zu gegebener Zeit an den Standorten und auf www.marzilibahn.ch bekanntgegeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch