Zum Hauptinhalt springen

Mars und Einstein auf der Spur

In Sachen Wissenschaft und Informatik hat Pascal Sommer den meisten Gleichaltrigen viel voraus. Der Gymeler reist im Juli an die Informatikolympiade und im August zu einer Marssimulation nach Tirol.

Zum Treffen kommt Pascal Sommer aus Zürich. «Ich war beim Training für Kasachstan», sagt der 18-Jährige beiläufig. Es ging jedoch nicht um die Beeinflussung von Schweizer Parlamentariern. Sommer war an der ETH und machte sich mit drei andern jungen Männern fit für die Informatikolympiade, die Ende Juli in Almaty stattfindet. Für den internationalen Wettkampf qualifizierte sich Pascal Sommer aus Ittigen mit einer Goldmedaille bei der Schweizer Ausscheidung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.