Zum Hauptinhalt springen

Mann von Zug erfasst und tödlich verletzt

Am Donnerstag kurz vor Mitternacht ist in Worblaufen ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

In der Nähe des Bahnhofs Worblaufen kam es kurz vor Mitternacht zum Unglück. (Archivbild)
In der Nähe des Bahnhofs Worblaufen kam es kurz vor Mitternacht zum Unglück. (Archivbild)
Iris Andermatt

Am Donnerstag, kurz vor 24 Uhr, ist in Worblaufen (Gemeinde Ittigen) ein Mann von einem Zug erfasst worden, meldet die Kantonspolizei Bern. Nach aktuellen Erkenntnissen hatte sich der Mann in der Nähe des Bahnhofs Worblaufen im Bereich der Geleise aufgehalten, als sich ein Personenzug von Solothurn her näherte.

Trotz einer sofort eingeleiteten Schnellbremsung konnte nicht verhindert werden, dass der Mann vom Zug erfasst und tödlich verletzt wurde. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 27- jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Hergangs sowie der Umstände aufgenommen.

Polizei/lub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch