Zum Hauptinhalt springen

Mann bei Autounfall tödlich verletzt

In der Nacht auf Samstag hat sich in Lyss ein schwerer Unfall ereignet. Ein Autolenker wurde dabei so schwer verletzt, dass er nur noch tot aus dem Auto geborgen werden konnte.

Ein Autolenker war in der Nacht auf Samstag kurz vor 1.15 Uhr auf der Wilerstrasse von Wiler bei Seedorf her kommend in Richtung Lyss unterwegs. In einer Linkskurve geriet das Auto rechts von der Strasse ab, durchbrach einen Weidezaun und kam letztlich an der Böschung des Lyssbachs zum Stillstand.

Der 39-jährige Mann aus dem Kanton Bern wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er von den Rettungskräften nur noch tot aus dem Auto geborgen werden konnte. Dies berichtete die Kantonspolizei Bern am Samstagmittag.

Die Wilerstrasse musste während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme für rund fünf Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Lyss und ein Ambulanzteam. Untersuchungen zum genauen Unfallhergang wurden aufgenommen.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch