«Man kann dem Glück nicht mit der Brechstange nachhelfen»

Bern

Nachdem sich Hausbesitzer und Wirt vor Gericht trafen, soll das Fischerstübli neu verpachtet werden.

Oktay Ari und Hüseyin Matur, beides Kurden aus der Türkei, wirten im Fischerstübli noch bis April 2020.

Oktay Ari und Hüseyin Matur, beides Kurden aus der Türkei, wirten im Fischerstübli noch bis April 2020.

(Bild: Christian Pfander)

Claudia Salzmann@C_L_A

Seit dreieinhalb Jahren führen Hüseyin Matur und Oktay Ari das Restaurant Fischerstübli im Mattequartier. Drei Personen sind in der Küche angestellt. Gerade hat ein neuer Koch angefangen, der den Orient ins Menü bringt. Im Sommer wird das 60-plätzige Lokal mit der Terrasse noch grösser. «Am Anfang kamen alle, dann gab es eine Flaute, und jetzt schreiben wir schwarze Zahlen», sagt Matur.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt