Zum Hauptinhalt springen

Loubegaffer: Sicherheitsdirektor Nause in Feierlaune

Reto Nause feiert im Eisbahn-Beizli, 70 statt 10 Minuten - so mobil war Bernmobil und fast geschlechtsneutrale Verkehrsschilder.

Die Loubegaffer

Der Berner Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) ist kein Kind von Traurigkeit. Wie die Loubegaffer erfahren haben, gehört er mit seiner Partnerin Tina Rosenberger zu den Stammgästen bei den Konzerten, die jeweils am Sonntagabend bei der Eisbahn auf dem Bundesplatz stattfinden. Das war auch am vergangenen Sonntagabend so, als die Italo-Coverband Zia Lisa rund um Gitarrenkünstler Mario Capitanio mächtig für Stimmung sorgte.

Nause sei bester Laune gewesen, berichten die Beobachter. Das verwundert die Loubegaffer nicht, denn seit wenigen Tagen ist klar, dass die Grünliberalen bei den Gemeinderatswahlen nun doch eine Mitteliste anstreben und damit leben können, wenn Reto Nause darauf kandidiert. Die Chancen, dass dieser seinen gut dotierten Gemeinderatsjob behalten kann, sind damit massiv gestiegen. Überschwänglich ist er trotz allem nicht geworden: Bei der Polonaise im Festzelt bei der Eisbahn machte er dann doch nicht mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen