Berner Altersheim Engeried zieht nach Zollikofen

Das Berner Altersheim Engeried wird von der Lindenhofgruppe an die Senevita übertragen. Diese wird den Betrieb nach Zollikofen verlegen.

Das Altersheim Engeried soll in das neue Alterszentrum «Bernerrose» in Zollikofen umziehen.

Das Altersheim Engeried soll in das neue Alterszentrum «Bernerrose» in Zollikofen umziehen. Bild: iStock

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für Angestellte und Bewohner des Alters- und Pflegewohnheims Engeried in Bern zeichnet sich ein Umzug ab. Die Lindenhofgruppe überträgt den Betrieb an die Senevita. Diese wird ihn in das neu errichtete Alterszentrum «Bernerrose» in Zollikofen verlegen. Betroffen vom Umzug sind 28 Pensionäre und Pensionärinnen in der Langzeitpflege.

Alle 37 Mitarbeitenden werden zu gleichwertigen Arbeitsbedingungen von Senevita AG übernommen, wie die Lindenhofgruppe in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt. Auch alle Bewohnerinnen und Bewohner sollen auf Wunsch in Zollikofen einen garantierten Platz erhalten. Der Umzug ist auf Anfang Oktober 2018 vorgesehen.

Der Entscheid zur Auslagerung des Heims erfolgte laut Lindenhofgruppe, weil dieses aufgrund von Grösse, Struktur und der baulichen Situation im Leistungsportfolio der Spitalgruppe nicht nachhaltig weitergeführt werden konnte.

Für die Lindenhofgruppe ergibt sich mit der Auslagerung die Möglichkeit, das Leistungsangebot des Zentrums für Innere Medizin am Engeriedspital auszubauen. (flo/sda)

Erstellt: 14.06.2018, 17:56 Uhr

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Nachspielzeit Nations League mit Delikatesse

Wettermacher Der Name der Hose

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Vatikan: Bischöfe während der Heiligsprechung des Papstes Paul VI und des 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero aus San Salvador.(14. Oktober 2018)
(Bild: Alessandro Bianch) Mehr...