Zum Hauptinhalt springen

Letzte Silvesterparty in der alten Arena

Bereits im Februar wurden mit den Vorbereitungen für die Silvesterparty begonnen. Letztmals wird in der alten Arena gross gefeiert. Das Thema: «Place à la dance».

Die Tische sind gedeckt: Hier feiern heute Abend 800 Gäste die letzte Silvesterparty in der alten Arena.
Die Tische sind gedeckt: Hier feiern heute Abend 800 Gäste die letzte Silvesterparty in der alten Arena.
Andreas Blatter

Und wieder ist Elisabeth Kneubühler am Handy. «Sind die Tischbomben angekommen?», fragt sie. Ja, die seien da, aber niemand wisse im Moment, wo die Dinger genau seien. Kneubühler nimmts gelassen, sie hat schon Dutzende von Events organisiert. «Die tauchen dann schon rechtzeitig auf», sagt sie. 500 Tischbomben hat sie für die Silvesterparty im Kursaal bestellt. «Die sind sehr wichtig, unsere Gäste würden es gar nicht schätzen, wenn keine auf den Tischen stehen würden.» Elisabeth Kneubühler ist Lifestyle-Koordinatorin im Kursaal Bern. Ohne sie läuft auch diesen Silvester nichts. «Mit Silvestervorbereitungen beginnen wir bereits im Februar», sagt sie, «zuerst werden immer die Musikbands ausgewählt und organisiert, das muss Monate im Voraus gemacht werden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.