Zum Hauptinhalt springen

Kurven auf dem Bundesplatz

Der Stadtpräsident Alexander Tschäppät eröffnete am Freitag die Eiskunstbahn auf dem Bundesplatz, die bis am 13. Februar 2011 der Bevölkerung kostenlos zur Verfügung steht.

Der Stadtpräsident Alexander Tschäppät eröffnete am Freitag die Kunsteisbahn auf dem Bundesplatz.
Der Stadtpräsident Alexander Tschäppät eröffnete am Freitag die Kunsteisbahn auf dem Bundesplatz.
Claudia Salzmann
Letztes Jahr besuchten rund 30'000 Leute die Bahn.
Letztes Jahr besuchten rund 30'000 Leute die Bahn.
Claudia Salzmann
Die Eisbahn ist bis am 13. Februar geöffnet, täglich von 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr.
Die Eisbahn ist bis am 13. Februar geöffnet, täglich von 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr.
Claudia Salzmann
1 / 9

Bereits zum vierten Mal wurde die Bahn aufgebaut und ist nur noch im kommenden Jahr im Budget der Stadt Bern eingerechnet. «Wir werden den Stadtrat überzeugen müssen, dass die Eisbahn auch in kommenden Jahren aufgebaut werden kann», sagt Tschäppät in seiner Ansprache. Dass die Eisbahn gratis zur Verfügung steht, sei, wie der Bärenpark und das Marzili, eine Belohnung an die Bevölkerung. Laut der Nachrichtenagentur SDA sei im Stadtrat ein Vorstoss hängig, der die Fortsetzung des finanziellen Engagements der Stadt fordert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.