Zum Hauptinhalt springen

Kugelfische im Dählhölzli

Im Tierpark Dählhölzli leben neu zwei Kugelfische. Erst im Sommer verstarb ein anderer Kugelfisch nach einem Hangrutsch.

Einer der zwei neuen Goldringel-Kugelfisch im Tierpark Dählhölzli schwimmt im Afrika-Aquarium.
Einer der zwei neuen Goldringel-Kugelfisch im Tierpark Dählhölzli schwimmt im Afrika-Aquarium.
zvg/Tierpark Dählhölzli

Zwei Goldringel-Kugelfische aus dem Kongo sind die neuen Bewohner des Tierparks Dählhölzli. Das schreibt der Berner Zoo in einer Medienmitteilung. Nach langer suche haben sich zwei Kugelfische finden lassen, die neu im Tierpark leben.

Die neuen Stars im Afrika-Aquarium sind allerdings nicht immer kugelrund. Kugelfische pumpen sich erst bei Gefahr mit Wasser auf, um ihre Angreifer abzuschrecken. Zudem fällt es Raubtieren dadurch schwer, die Fische zu verschlingen.

Bereits im Juli 2014 wollte der Tierpark einen Kugelfisch präsentieren. Infolge eines Hangrutsches sei der Keller des Züchters mit Schlamm und Wasser überschwemmt worden, wobei das Tier starb.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch