Zum Hauptinhalt springen

Küchenbrand verursacht erheblichen Schaden – Hund gerettet

Am frühen Samstagabend hat ein Küchenbrand an der Ankerstrasse im Schosshaldenquartier erheblichen Schaden an Wohnung und Mobiliar verursacht. Es gab keine Verletzten. Ein Hund musste durch die Feuerwehr gerettet werden.

Am Samstagabend kurz nach 17 Uhr meldeten sich Anwohner der Ankerstrasse 26 bei der Berufsfeuerwehr Bern. Sie berichteten von einer starken Rauchentwicklung. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf eine brennende Küche.

Die Feuerwehrleute löschten den Brand rasch und retteten gleichzeitig einen Hund aus der verrauchten Wohnung. Der Hund wurde zur Kontrolle ins Tierspital gebracht. Die betroffene Wohnung musste anschliessend durch die Feuerwehr rauchfrei gemacht werden.

Der durch Feuer und Rauch entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Dies berichtete das Feuerwehrkommando der Stadt Bern am Samstagabend.

pd/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch