Zum Hauptinhalt springen

Krähenplage im Nordquartier

Die Bewohner des Berner Nordquartiers ärgern sich über laute Krähen und deren Kot. Weil diese Saatkrähen geschützt sind, kann die Stadtgärtnerei nichts gegen die Störenfriede unternehmen.

Der Lärm und der Kot der vielen Krähen stören die Anwohner im Nordquartier.
Der Lärm und der Kot der vielen Krähen stören die Anwohner im Nordquartier.
zvg

Wer bei der Shell-Tankstelle an der Winkelriedstrasse vor der Lichtampel wartet, wird von den Krähen nicht verschont: Die Vögel lassen ihren Kot auf die Passanten fallen. Das Trottoir ist voll von weissem Kot. Auch in den Bäumen an der Tellstrasse nisten Hunderte dieser Saatkrähen, welche bereits eine Stunde vor Sonnenaufgang mit lautem «krääääh» die Anwohner wecken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.