Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Reitschule-Entscheid: «Versprechen einhalten»

«Bei aller Liebe zur «Halle» wollen die meisten Berner eine Reitschule, die sich von gewalttätigen Demochaoten distanziert und die Probleme auf dem Vorplatz ernst nimmt. »

An der Legitimation der Reitschule gibts nach diesem Abstimmungsresultat absolut gar nichts mehr zu rütteln. Die Solidarität mit dem wohl beliebtesten Schandfleck der Schweiz ist riesig. Weitere Schliessungsinitiativen wären zumindest mittelfristig eine Farce.

Doch Initiant Erich Hess (SVP) will nun auf kantonaler Ebene den Kampf gegen das alternative Kulturzentrum weiterführen. Das ist sein Coming-out als schlechter Verlierer. Zudem ist dieser Plan absurd: Das Gebäude gehört der Stadt. Soll dieses durch den Kanton enteignet werden?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.