Zum Hauptinhalt springen

Kochbücher von Frauen, die nur selten am Herd standen

Elisabeth Schmocker ist im Besitz der 100-jährigen Kochbüchern ihrer Grossmütter. Für Weihnachten kocht sie Speisen daraus nach.

Elisabeth Schmocker schneidet Quittenpaste in Stücke, daneben liegen die alten Kochbücher.
Elisabeth Schmocker schneidet Quittenpaste in Stücke, daneben liegen die alten Kochbücher.
Markus Grunder

Auf dem Küchentisch liegt dünn ausgewallte Quittenpaste. Elisabeth Schmocker schneidet die traditionsreiche Süssigkeit in Quadrate. Daneben liegen zwei alte Bücher. «550 Kochrezepte von Frau Pfr. Gschwind» heisst das ältere von 1909, das die Lehrerin aus Oberthal kürzlich von ihrer Mutter geerbt hat. Diese hat es von ihrer eigenen Mutter Mina Leu, ebenfalls eine Lehrerin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.