Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kerzen und Gedanken für Aleppo

Am Mittwochabend ab 18:00 fand auf dem Bahnhofplatz eine Mahnwache für die Menschen statt, die im Moment in Aleppo um ihr Leben bangen.
Die Jungen Grünen organisierten den Anlass zusammen mit Amnesty International.
Elisabeth Dubler und Salim Staubli von den Jungen Grünen bangen mit den Syrern in Aleppo. Sie sind sich einig: «Wir müssen als Land unser möglichstes tun, um den Syrern zu helfen»
1 / 4