Zum Hauptinhalt springen

Kellerkind startet nach Unfall wieder durch

Schädel-Hirn-Trauma, Schlüsselbein und neun Rippen gebrochen: Die vergangenen anderthalb Monate verbrachte DJ Kellerkind nicht hinter den Plattentellern, sondern im Bett. An diesem Wochenende startet er durch.

DJ Kellerkind alias Marco Biagini brach sich bei einem Sturz vom Dach mehrere Rippen und das Schlüsselbein. Ausserdem erlitt er ein Schädel-Hirn-Trauma. Sechs Wochen musste er sich davon erholen und ist nun wieder auf dem Damm.
DJ Kellerkind alias Marco Biagini brach sich bei einem Sturz vom Dach mehrere Rippen und das Schlüsselbein. Ausserdem erlitt er ein Schädel-Hirn-Trauma. Sechs Wochen musste er sich davon erholen und ist nun wieder auf dem Damm.
Claudia Salzmann
Am Samstag tritt er an der Street Parade in Zürich auf. Hier im Bild beim Auftritt im August 2012 auf der «Swiss Innovation Stage».
Am Samstag tritt er an der Street Parade in Zürich auf. Hier im Bild beim Auftritt im August 2012 auf der «Swiss Innovation Stage».
zvg
Der DJ im Element. Inspirieren lässt er sich von Musikvideos und an Partys. «Meine Wurzeln sind in der House-Musik», erklärt er seinen Stil.
Der DJ im Element. Inspirieren lässt er sich von Musikvideos und an Partys. «Meine Wurzeln sind in der House-Musik», erklärt er seinen Stil.
zvg
1 / 8

Glück im Unglück hatte DJ Kellerkind alias Marco Biagini: Beim Fensterputzen in seinem Daheim in Biberist fiel er Anfangs Juni aus rund vier Meter Höhe vom Dach. Der bekannte DJ erlitt dabei ein Schädel-Hirn-Trauma und brach sich das Schlüsselbein und neun Rippen. Eine Woche verbrachte er im Spital und wurde danach von der Freundin und seinen Eltern zu Hause gepflegt: «Am Anfang habe ich viel geschlafen, aber irgendwann kam dann das Bedürfnis, wieder rauszugehen», erklärt Biagini im Interview. Kein Wunder: Normalerweise jettet er quer durch Europa von einem Auftritt zum nächsten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.