Zum Hauptinhalt springen

Kanton genehmigt Fusion von Münsingen und Tägertschi

Die Gemeinden Münsingen und Tägertschi können fusionieren. Der Regierungsrat hat diese genehmigt.

Am 8. März wurde an der Gemeindeversammlung von Tägertschi die Fusion beschlossen.
Am 8. März wurde an der Gemeindeversammlung von Tägertschi die Fusion beschlossen.
Beat Mathys

Die Heirat von Münsingen und Tägertschi kann vollzogen werden: Der Regierungsrat des Kantons Bern hat die Fusion der beiden Gemeinden genehmigt, wie er am Donnerstag mitteilte.

Die Fusion tritt per 1. Januar 2017 in Kraft. Die Stimmberechtigten der beiden Gemeinden haben sich bereits positiv zur Fusion geäussert. Am 28. Februar stimmte Münsingen der entsprechenden Vorlage mit 94,3 Prozent Ja-Stimmen zu. Am 8. März kam die Gemeindeversammlung von Tägertschi zum gleichen Urteil und genehmigte die Fusion mit 99 Ja- zu 36 Nein-Stimmen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch