Käser kann durchatmen

Bern

Ein Kommentar vom stellvertretenden BZ-Chefredaktor Adrian Zurbriggen zum Bundesasylzentrum im Zieglerspital.

Adrian Zurbriggen@hollerazu

Die Idee hinter den Bundesasylzentren dürfte kaum jemand anzweifeln: In diesen Zentren soll ein grosser Teil der Asylgesuche behandelt werden. Das beschleunigt die Verfahren und entlastet die Kantone. Ab 2018 sollten 5000 Plätze verteilt auf sechs Regionen bereitstehen, 620 davon im Kanton Bern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt