Zum Hauptinhalt springen

Juso fordern einen neuen Termin

Geht es nach den Juso, stimmt Wohlen am 9. Februar nicht über das Ortspolizeireglement ab: Die Partei führt Beschwerde.

Die Juso haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihnen das Reglement nicht behagt (das Bild stammt von einer Demo gegen das Reglement im März 2013).
Die Juso haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihnen das Reglement nicht behagt (das Bild stammt von einer Demo gegen das Reglement im März 2013).
Urs Baumann

Die Juso Wohlen haben ihre Ankündigung wahr gemacht und bei Statthalter Christoph Lerch Beschwerde gegen die Gemeindeabstimmung vom 9.Februar eingereicht. Dannzumal sollen die Stimmberechtigten erneut über das umstrittene Ortspolizeireglement befinden – nachdem gegen das Ja der Gemeindeversammlung im letzten Herbst erfolgreich das Referendum ergriffen worden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.