Ittigen

Ittigen entscheidet über die Aarewelle

IttigenDie Idee existiert bereits seit Jahren: Surfen in der Aare dank einer künstlichen Welle. Im Juni entscheiden die Stimmberechtigten.

Bereits heute wird in Worblaufen auf der Aare gesurft.

Bereits heute wird in Worblaufen auf der Aare gesurft. Bild: Walter Pfäffli

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Uferschutzplanung A. Der Name klingt unspektakulär. Doch dahinter verbergen sich nicht bloss Wasserschutzmassnahmen, sondern auch mehrere Freizeitprojekte. Die Gemeinde Ittigen will diese am Aareufer in Worblaufen realisieren.

Herzstück des Vorhabens ist eine Art Wassersportzentrum. Darin sollen eine Buvette und Räume zur Unterbringung von Wassersportgeräten entstehen. Durch die Bewirtschaftung erhoffe sich die Gemeinde eine bessere Kontrolle, sagte Gemeindepräsident Marco Rupp (Bürgervereinigung) gestern vor den ­Medien. Denn das Gebiet werde bereits heute von vielen Freizeitsportlern genutzt.

Weiter soll unter der Tiefenaubrücke eine künstliche Welle zum Surfen entstehen. Zudem soll im Perimeter eine neue Brücke gebaut werden.

Noch acht Einsprachen hängig

Nach der Vorprüfung durch den Kanton steht das Projekt nun kurz vor der Entscheidung: Im Juni stimmt die Gemeindeversammlung darüber ab. Bei einem Ja würden die Massnahmen in den nächsten zehn Jahren umgesetzt. Die Kosten dafür belaufen sich auf 9,3 Millionen Franken. Ein grosser Teil des Projekts sei jedoch subventionsberechtigt, sagt Rupp. An der Gemeinde blieben demnach voraussichtlich noch Kosten von 1,4 Millionen Franken hängen.

Indes sind immer noch acht Einsprachen gegen das Projekt hängig. Rupp ist jedoch guten Mutes, mit den Einsprechern Lösungen zu finden, wie er sagte. (js)

Erstellt: 10.05.2017, 07:35 Uhr

Artikel zum Thema

Surfen auf der Aare-Welle

Worblaufen Daniel Schmutz setzt sich seit sechs Jahren mit dem Verein Flusswelle Bern für ein Wellenprojekt in der Aare ein. Der Berner Surfer zeigt uns sein Können auf dem Brett. Mehr...

Wassersportzentrum kommt gut an

Worblaufen Das geplante Wassersportzentrum an der Aare wird positiv aufgenommen, gerade auch von Wassersportlern. Die Mitwirkung brachte 22 Stellungnahmen mit vielen Anregungen. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Bern & so Friede, Freude und so

Sportblog Lagerkoller? Kindergeburtstag!

Service

Die Welt in Bildern

Sie kann gar nicht gross genug sein: Beobachtet von Schaulustigen, reitet ein Surfer vor der Küste von Nazaré, Portugal, auf einer Monsterwelle. (18. Januar 2018)
(Bild: Armando Franca/AP) Mehr...