Stichwort:: Flüchtlinge

News

Im Camp Moria herrscht Wut und Verzweiflung

Die Situation im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos ist eskaliert. Inzwischen drängen sich dort 13'000 Migranten. Abhilfe ist nicht in Sicht. Mehr...

Flüchtlingshelferin Anni Lanz zieht Urteil an Bundesgericht weiter

Die 73-jährige Aktivistin war Ende August wegen Verstosses gegen das Ausländergesetz vom Walliser Kantonsgericht mit einer Busse von 800 Franken bestraft worden. Mehr...

Die Schweiz soll Bootsflüchtlinge direkt aus Italien aufnehmen

Eine breite Allianz will, dass die Schweiz zwei Prozent der aus Seenot Geretteten aufnimmt. Die Politiker schlagen zwei Möglichkeiten vor. Mehr...

Flüchtlinge kosten eine Milliarde mehr

Nach der Asylkrise von 2015 kommen Mehrkosten auf die Kantone und Gemeinden zu – weil der Bund nicht mehr zahlt. Nun drohen Steuererhöhungen. Mehr...

Erdogan droht, die Schleuse zu öffnen

Über die Ägäis kommen wieder mehr Migranten nach Griechenland. Die Krise könnte sich noch verschärfen. Mehr...

Liveberichte

«Flüchtlingskrise findet gar nicht statt», sagt Rackete im Kaufleuten

Video Die Sea-Watch-Kapitänin sprach in Zürich mit Tamedia-Redaktor Sandro Benini und stellte ihr Buch vor. Mehr...

Putin schliesst gemeinsame Angriffe nicht aus

Am Rande der UNO-Vollversammlung kam es zu einem Gespräch zwischen US-Präsident Barack Obama und Russlands Staatschef Wladimir Putin. Mehr...

Interview

«Ich fürchte mich vor dem Ökofaschismus»

Interview Kapitänin Carola Rackete wurde als Retterin von Flüchtlingen in Seenot weltberühmt. Die Deutsche fordert, die Grenzen für alle Migranten zu öffnen. Mehr...

«Der Bund missbraucht Entwicklungshilfe»

Interview Bernd Nilles vom Hilfswerk Fastenopfer sagt, der Bund gebe viel zu viel Entwickungshilfegeld für die Betreuung von Migranten in der Schweiz aus. Mehr...

«Wir müssen keine Mauern bauen»

Interview Der Erinnerungsforscher Jan Assmann untersucht, wie sich die Rede über Auswanderung seit biblischen Zeiten verändert hat. Und welche Lehren wir aus der Geschichte ziehen können. Mehr...

«Was Trump macht, ist schändlich»

SonntagsZeitung Roger Schawinski über den antisemitischen Anschlag in Pittsburgh, einen «Wolkenbruch» und ein Fussballstadion für Zürich. Mehr...

«Vielleicht ist meine Wahl auch eine Wunde für die SP»

Interview Bundesrat Ignazio Cassis über seinen schweren Stand bei den Linken, den UNO-Migrationspakt und das EU-Rahmenabkommen. Mehr...

Hintergrund

Jeder Vierte darf nach Deutschland

Rom, Berlin und Paris werben in Europa für einen systematischen Verteilungsmodus für Flüchtlinge. Mitmachen wollen wohl nur wenige. Mehr...

Eine Nummer für allerletzte Notfälle

Kurz vor dem Ertrinken, ein letztes Telefon. Am anderen Ende: Aktivisten, die von Zürich aus versuchen, die Rettung von Flüchtlingen zu organisieren. Manchmal erfolgreich. Oft nicht. Mehr...

In Chemnitz hat sich ein Schuldiger gefunden

Ein syrischer Flüchtling wurde für den Tod von Daniel H. verurteilt. Was er zur Tat beigetragen hat, ist aber nicht klar. Mehr...

«Sie behandeln uns wie Tiere»

In Kroatien und Slowenien werden Flüchtlinge und Migranten oft widerrechtlich abgeschoben und systematisch erniedrigt und misshandelt. Dies berichtet ein Schweizer Flüchtlingshelfer. Mehr...

Das andere Gesicht Italiens

REPORTAGE Giovanna Cavallo ist der wandelnde Gegenentwurf zu Matteo Salvini. Sie hilft Migranten mit Rechtsbeistand. Mehr...

Meinung

Das ist der Preis der Willkommenskultur

Kommentar Wir müssen uns überlegen, ob und wie wir Menschen integrieren können. Mehr...

Der Stoss in den Rücken Deutschlands

Analyse Nicht erst die Tragödie von Frankfurt zeigt, wie zerrissen das Land ist, wenn es um Flüchtlinge geht. Mehr...

Jesus und die Mafia

Kolumne In Italien werden Flüchtlinge illegalisiert, kaum sind sie eingetroffen. So werden sie für den von der Mafia kontrollierten Markt verfügbar gemacht. Mehr...

Solidarität nicht kriminalisieren

Gastbeitrag Auch in der Schweiz kann verurteilt werden, wer Flüchtlingen hilft. Das darf und muss nicht sein. Mehr...

Europas Phantomkrise

Analyse Die Staats- und Regierungschefs der EU streiten in Salzburg über Lösungen in der Migrationskrise, obwohl kaum mehr Flüchtlinge nach Europa kommen. Das ist ganz im Sinne der Populisten. Mehr...

Bildstrecken


Erwischt
Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Polizisten und Flüchtlingen in einem Hafen in Griechenland.

Flüchtlinge an der Tessiner Grenze
Fast 400 Migrantinnen und Migranten sitzen seit einem Monat an der italienisch-schweizerischen Grenze fest. Impressionen aus Como.




Videos


«Die Schweiz handelt illegal»
Der Pfarrer Don Giusto della Valle spricht ...
Schlag gegen syrische Schleuser In Deutschland seien fünf und in der Türkei zehn Personen festgenommen worden, ...
Polizei-Grossaufgebot am Eurotunnel Die Behörden wollen verhindern, dass Flüchtlinge von Calais nach England gelangen.
Begräbnis als Protestaktion Eine Künstlergruppe hat den exhumierten Leichnam einer etrunkenen Flüchtlingsfrau ...

Im Camp Moria herrscht Wut und Verzweiflung

Die Situation im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos ist eskaliert. Inzwischen drängen sich dort 13'000 Migranten. Abhilfe ist nicht in Sicht. Mehr...

Flüchtlingshelferin Anni Lanz zieht Urteil an Bundesgericht weiter

Die 73-jährige Aktivistin war Ende August wegen Verstosses gegen das Ausländergesetz vom Walliser Kantonsgericht mit einer Busse von 800 Franken bestraft worden. Mehr...

Die Schweiz soll Bootsflüchtlinge direkt aus Italien aufnehmen

Eine breite Allianz will, dass die Schweiz zwei Prozent der aus Seenot Geretteten aufnimmt. Die Politiker schlagen zwei Möglichkeiten vor. Mehr...

Flüchtlinge kosten eine Milliarde mehr

Nach der Asylkrise von 2015 kommen Mehrkosten auf die Kantone und Gemeinden zu – weil der Bund nicht mehr zahlt. Nun drohen Steuererhöhungen. Mehr...

Erdogan droht, die Schleuse zu öffnen

Über die Ägäis kommen wieder mehr Migranten nach Griechenland. Die Krise könnte sich noch verschärfen. Mehr...

Jeder Vierte darf rein

Deutschland nimmt 25 Prozent der Flüchtlinge auf, die Italien erreichen. Mehr...

Von der Leyen löst mit Namenswahl Kritik aus

Unter dem Titel «Schutz des Europäischen Lebensstils» kümmert sich die EU künftig um Migrationspolitik – Brüssel ist erbost. Mehr...

Trotz leerer Betten bleibt Lyss auf dem Radar

Der Bund legt das Bundesasylzentrum in Kappelen temporär still. Doch das nahe Lyss kann deswegen nicht aufatmen:Der Bund hält an seinen umstrittenen Plänen für ein zweites Zentrum fest. Mehr...

Viele fremde Düfte und Sprachen

Hondrich Das Begegnungsfest zwischen Einheimischen und Gästen der Kollektivunterkunft Bärgsunne war ein Erfolg und bot Jung und Alt einiges. Mehr...

In Italien kommen 80 Prozent weniger Asylsuchende an

Das italienische Innenministerium hat seine Jahresbilanz veröffentlicht. Die Zahl der Ankünfte von Flüchtlingen und Migranten hat sich stark verringert. Mehr...

Handys von Asylsuchenden geprüft – und fündig geworden

Der Bund soll mobile Geräte überprüfen dürfen: Die Ergebnisse eines Pilotprojekts stützen die umstrittene politische Forderung Mehr...

US-Einwanderungspolizei nimmt 680 illegale Einwanderer fest

Um gegen die illegale Einwanderung vorzugehen, haben die US-Behörden in Mississippi fast 700 Migranten festgenommen. Es handelt sich überwiegend um Lateinamerikaner. Mehr...

Asylunterkunft in Les Verrières wird vorläufig geschlossen

Das Zentrum für renitente Asylsuchende, welche die öffentliche Ordnung stören, ist zu schwach belegt. Mehr...

Italien: Härtere Strafen gegen Seenotretter

Gegen Kapitäne von Schiffen, die Flüchtlingen helfen, soll eine Geldstrafe von einer Million Euro möglich sein. Mehr...

Eritreer leiden an «doppeltem Heimatverlust»

Die Situation unter den afrikanischen Zuwanderern sei explosiv, sagt der eritreische Honorarkonsul Toni Locher. Mehr...

«Flüchtlingskrise findet gar nicht statt», sagt Rackete im Kaufleuten

Video Die Sea-Watch-Kapitänin sprach in Zürich mit Tamedia-Redaktor Sandro Benini und stellte ihr Buch vor. Mehr...

Putin schliesst gemeinsame Angriffe nicht aus

Am Rande der UNO-Vollversammlung kam es zu einem Gespräch zwischen US-Präsident Barack Obama und Russlands Staatschef Wladimir Putin. Mehr...

«Ich fürchte mich vor dem Ökofaschismus»

Interview Kapitänin Carola Rackete wurde als Retterin von Flüchtlingen in Seenot weltberühmt. Die Deutsche fordert, die Grenzen für alle Migranten zu öffnen. Mehr...

«Der Bund missbraucht Entwicklungshilfe»

Interview Bernd Nilles vom Hilfswerk Fastenopfer sagt, der Bund gebe viel zu viel Entwickungshilfegeld für die Betreuung von Migranten in der Schweiz aus. Mehr...

«Wir müssen keine Mauern bauen»

Interview Der Erinnerungsforscher Jan Assmann untersucht, wie sich die Rede über Auswanderung seit biblischen Zeiten verändert hat. Und welche Lehren wir aus der Geschichte ziehen können. Mehr...

«Was Trump macht, ist schändlich»

SonntagsZeitung Roger Schawinski über den antisemitischen Anschlag in Pittsburgh, einen «Wolkenbruch» und ein Fussballstadion für Zürich. Mehr...

«Vielleicht ist meine Wahl auch eine Wunde für die SP»

Interview Bundesrat Ignazio Cassis über seinen schweren Stand bei den Linken, den UNO-Migrationspakt und das EU-Rahmenabkommen. Mehr...

«Den Kolonialismus verantwortlich zu machen, zeugt von Hilflosigkeit»

Interview Der Literaturwissenschafter Mohomodou Houssouba über die grassierende Korruption in Afrika, Alltagsrassismus und die Angst der Europäer. Mehr...

«Xhaka wäre früher einfach ignoriert worden»

Was heisst es, Schweizer zu sein? Allein der Streit um diese Frage ist für Kijan Espahangizi ein gutes Zeichen. Weshalb, erklärt der Historiker im Interview. Mehr...

«Seehofer spielt den Märtyrer»

Interview Deutschlands Innenminister tritt zurück – oder doch nicht? Was bedeutet das Seehofer-Drama für die Merkel-Regierung? Antworten von Korrespondent Dominique Eigenmann. Mehr...

«Merkels Sturz ist nicht ausgeschlossen»

Interview Streit um Flüchtlingspolitik: Innenminister Seehofer liefert sich einen Machtkampf mit der Kanzlerin. Einschätzungen von Korrespondent Dominique Eigenmann. Mehr...

Käser: «UMA-Zentren nur noch für jüngere Asylsuchende»

Regierungsrat Hans-Jürg Käser (FDP) nimmt Stellung dazu, wie unbegleitete minderjährige Asylsuchende im Kanton Bern günstiger betreut werden sollen. Er könnte sich vorstellen, ältere UMA in normalen Durchgangszentren unterzubringen. Mehr...

«Die Art der Unterbringung ist aussergewöhnlich»

Adrian Arbogast, ­operativer ­Leiter des Bundesasylzentrums in Thun, betreut seit zwanzig Jahren Asylbewerber. Er lobt die neuen Erkenntnisse vom Betrieb in einer riesigen Halle. Mehr...

«Wir werden bald über neue Flüchtlingsrouten reden»

Interview Die EU und die Türkei pokern um einen Deal zur Flüchtlingskrise. Wo stehen die Verhandlungen? Wie gross ist die Gefahr eines Scheiterns? Antworten von Korrespondent Stephan Israel. Mehr...

«Schwierig sind Leute mit Helfersyndrom»

Es gibt viele, die sich für Asylsuchende engagieren wollen: Andreas Flury, der für die Heilsarmee-Flüchtlingshilfe die Einsätze von Freiwilligen koordiniert, spricht von einem «extremen Boom». Der hat aber auch seine Tücken. Mehr...

«Die Grenze liegt dort, wo der Terror beginnt»

Interview Geheimdeal mit der PLO, mögliche Flüchtlingsströme über die Schweiz und der Umgang mit Syriens Machthaber. Bundesrat Didier Burkhalter hat grosse Themen auf der Agenda. Mehr...

«Kölner Neujahrsnacht war ein obszöner Karneval von Underdogs»

Interview Der Philosoph Slavoj Žižek über die Gründe von Flucht und Terror, die Sex-Mob-Attacken von Migranten und die Bedeutung Europas in finsteren Zeiten. Mehr...

Jeder Vierte darf nach Deutschland

Rom, Berlin und Paris werben in Europa für einen systematischen Verteilungsmodus für Flüchtlinge. Mitmachen wollen wohl nur wenige. Mehr...

Eine Nummer für allerletzte Notfälle

Kurz vor dem Ertrinken, ein letztes Telefon. Am anderen Ende: Aktivisten, die von Zürich aus versuchen, die Rettung von Flüchtlingen zu organisieren. Manchmal erfolgreich. Oft nicht. Mehr...

In Chemnitz hat sich ein Schuldiger gefunden

Ein syrischer Flüchtling wurde für den Tod von Daniel H. verurteilt. Was er zur Tat beigetragen hat, ist aber nicht klar. Mehr...

«Sie behandeln uns wie Tiere»

In Kroatien und Slowenien werden Flüchtlinge und Migranten oft widerrechtlich abgeschoben und systematisch erniedrigt und misshandelt. Dies berichtet ein Schweizer Flüchtlingshelfer. Mehr...

Das andere Gesicht Italiens

REPORTAGE Giovanna Cavallo ist der wandelnde Gegenentwurf zu Matteo Salvini. Sie hilft Migranten mit Rechtsbeistand. Mehr...

«Sind wir zu zweit unterwegs, wechseln Frauen die Strassenseite»

REPORTAGE Freiburg im Breisgau war die Hochburg der «Willkommenskultur». Zwei Verbrechen von Flüchtlingen an jungen Frauen haben dies verändert. Mehr...

«Prüfungen würde ich gerne schreiben»

Asylsuchende können an der Universität Bern Vorlesungen besuchen. Einer, der das Angebot nutzt, ist Bashir Ibrahimi. Dafür erhält er Tagesstruktur und Kontakte zu Einheimischen, aber kein Diplom. Mehr...

Sie kamen 2015 – was tun sie jetzt?

Ein Syrer und ein irakischer Jeside haben in Deutschland Schutz vor dem Krieg gesucht. Ein Wiedersehen in Berlin. Mehr...

Ein Preis als Anklage

Porträt Australien verweigert dem iranischen Flüchtling Behrouz Boochani Asyl. Jetzt hat er den führenden Literaturpreis des Landes gewonnen. Mehr...

«Unser Ziel war, zu überleben. Elf Jahre, zehn Monate lang»

Jeder zweite Geflüchtete in der Schweiz ist traumatisiert. Mehmet Özgül erzählt, wie er zurück in die Normalität fand. Mehr...

Er war Kindersoldat in Kambodscha

Porträt Red Ernst erlebte die Schrecken des Krieges. Als Elfjähriger kam er nach Europa – und fand Geborgenheit. Doch das Schicksal seiner Angehörigen liess ihn nicht los. Mehr...

Eine friedliche Insel inmitten des Chaos

Flüchtlinge erlangen Würde und Selbstbestimmung zurück in einem Gemeinschaftszentrum auf der griechischen Insel Lesbos. Nicolas Perrenoud aus Walliswil arbeitet als Freiwilliger vor Ort daran mit. Mehr...

Erstklässler mit 36

Der Asylsuchende Habib Rahman Abdolshah aus Afghanistan, eben noch Analphabet, lernt Lesen und Schreiben. Auf Deutsch. Wie es ist, wenn man mit 36 Jahren zum ersten Mal im Leben einen Test schreiben muss. Mehr...

Sie gehen nicht, weil sie wollen, sondern weil sie vertrieben werden

Video Armut, Gewalt und Drogen: Warum so viele Menschen aus Mittelamerika in die USA fliehen. Mehr...

Von der Moschee in die christliche Bibelstunde

Köniz Die Evangelisch-methodistische Kirche lädt regelmässig Asylsuchende zu Bibelstunden ein. Besucht werden sie von Iranern, die vom Islam zum Christentum konvertiert haben. Mehr...

Das ist der Preis der Willkommenskultur

Kommentar Wir müssen uns überlegen, ob und wie wir Menschen integrieren können. Mehr...

Der Stoss in den Rücken Deutschlands

Analyse Nicht erst die Tragödie von Frankfurt zeigt, wie zerrissen das Land ist, wenn es um Flüchtlinge geht. Mehr...

Jesus und die Mafia

Kolumne In Italien werden Flüchtlinge illegalisiert, kaum sind sie eingetroffen. So werden sie für den von der Mafia kontrollierten Markt verfügbar gemacht. Mehr...

Solidarität nicht kriminalisieren

Gastbeitrag Auch in der Schweiz kann verurteilt werden, wer Flüchtlingen hilft. Das darf und muss nicht sein. Mehr...

Europas Phantomkrise

Analyse Die Staats- und Regierungschefs der EU streiten in Salzburg über Lösungen in der Migrationskrise, obwohl kaum mehr Flüchtlinge nach Europa kommen. Das ist ganz im Sinne der Populisten. Mehr...

Die Folgen des Wegschauens

Kolumne Arabische Grossfamilien haben sich in Deutschland ausgebreitet und kontrollieren ganze Quartiere. Das liegt an den Fehlern der 80er- und 90er-Jahren. Mehr...

Der Rückzieher des Pedro Sánchez

Analyse Spaniens sozialdemokratischer Premier hat junge Afrikaner abschieben lassen. Damit ist seine Willkommenskultur bereits beendet. Mehr...

«Null-Toleranz-Politik» ist ein schändliches Verbrechen

Kommentar Es ist schockierend, wie skrupellos US-Regierungen mit der Freiheit umgehen. Mehr...

Schluss mit dem Rumgedruckse

Kolumne Warum es in der Migrationspolitik offene und ehrliche Debatten braucht. Mehr...

Diese Rhetorik kennen wir in der Schweiz schon lange

Essay In Italien, Deutschland, in den USA: Politiker verlieren sämtliche Hemmungen gegenüber Migranten. Mehr...

Wettlauf der Härte gegen Flüchtlinge

Europa wird von traditionellen Parteien abgeschottet, nicht von Rechtspopulisten. Und die «Gutmenschen» haben kapituliert. Mehr...

Vergiftete Stimmung

Analyse Angela Merkel und Horst Seehofer haben sich zwar geeinigt – doch die zerrüttete Beziehung belastet die Regierung schwer. Mehr...

Merkel gehen die Ideen aus

Kommentar Eine europäische Gesamtlösung der Flüchtlingsfrage ist ausser Reichweite. Mehr...

Gipfel gegen die Alleingänge

Analyse Die Europäische Union droht an der Asyl- und Migrationsfrage zu zerbrechen. Dabei wäre der Wettlauf der radikalen Ideen quer durch den Kontinent gar nicht nötig. Mehr...

Draussen vor der Tür

Politblog Flüchtlinge, die es bis zu uns schaffen, kann man schlecht abweisen. Man muss ihre Anliegen prüfen. Zum Blog

Erwischt
Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Polizisten und Flüchtlingen in einem Hafen in Griechenland.

Flüchtlinge an der Tessiner Grenze
Fast 400 Migrantinnen und Migranten sitzen seit einem Monat an der italienisch-schweizerischen Grenze fest. Impressionen aus Como.


Ein Ferienresort für Flüchtlinge
Eine verlassene Anlage in Griechenland dient Syrern als Unterkunft.

Eritrea aus Wasserfallens Blickwinkel
Der FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen hat seine umstrittene Eritrea-Reise in Bildern festgehalten.


Närrisches zur Flüchtlingskrise
Karnevalisten in Deutschland machen die Asyldebatte zum Umzugsthema.

Gefährliche Reise für eine bessere Zukunft
Der Syrer Mohammed brauchte zehn Monate, um sein Wunschziel Deutschland zu erreichen.


Gestrandet in Griechenland
Europa und Arbeit, davon träumen die Flüchtlinge, die Griechenland erreichen. Der Traum entpuppt sich jedoch als Albtraum, und die Flüchtlinge wollen ...

«Die Schweiz handelt illegal»
Der Pfarrer Don Giusto della Valle spricht ...
Schlag gegen syrische Schleuser In Deutschland seien fünf und in der Türkei zehn Personen festgenommen worden, ...
Polizei-Grossaufgebot am Eurotunnel Die Behörden wollen verhindern, dass Flüchtlinge von Calais nach England gelangen.
Begräbnis als Protestaktion Eine Künstlergruppe hat den exhumierten Leichnam einer etrunkenen Flüchtlingsfrau ...

Stichworte

Autoren

Region

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Marktplatz

Immobilien

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen