Zum Hauptinhalt springen

In Linz fahren die Trams sogar im 50-Sekunden-Takt

Tramwände kennt auch Linz: Weil die Hauptachse an ihre Kapazitätsgrenzen stösst, plant die Stadt eine zweite Tramlinie.
Am Bahnhof Linz steigen Passagiere von den Zügen aufs Tram und auf den Bus um. Die Tramstation ist unterirdisch angelegt.
Wie Tramlinien das Bild einer Stadt prägen.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.