«In Bern hört man gewisse Dinge früher als anderswo»

Sie ist eine Bank mit einem speziellen Besitzer: Die LGT Bank gehört dem Fürstenhaus von Liechtenstein. Stiftungsratspräsident Prinz Philipp war am Mittwoch in Bern. Er erklärt, wieso die Niederlassung in der Hauptstadt wichtig ist.

Durchlaucht: Prinz Philipp von und zu Liechtenstein will an der Präsenz der LGT Bank in Bern unbedingt festhalten.

(Bild: Beat Mathys)

Stefan Schnyder@schnyderlopez

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt