Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Im Stadtrat will niemand neben der SVP sitzen

Der Ratssaal ist in drei Blöcke aufgeteilt. Einer rechts, einer links und einer in der Mitte des Raums. Rechts scheint ausser der SVP aber niemand sitzen zu wollen.
«So schwierig war es in den letzten dreissig Jahren nie. Alle wollen in der Mitte sitzen. Das geht ja nicht. Das würde seltsam aussehen», sagte Ex-Ratsweibel Beat Roschi bereits vor vier Jahren.
Etwas weniger konkret drückt sich CVP-Stadträtin Béatrice Wertli aus:  «Das wichtigste ist, dass die Parteien zusammensitzen, die zusammengehören.»
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin