Zum Hauptinhalt springen

Im Osten viel Neues

Am Donerstag diskutiert der Berner Stadtrat die Umgestaltung der Achse Thunplatz–Burgernziel–Ostring. Während die Linke mehr Platz für Velos verlangt, wehrt sich die Rechte dagegen, dass mit immer weniger Autos gerechnet wird.

Mit 22 Millionen veranschlagt wird die Sanierung der Thunstrasse Ost, wo der Umbau des Knotens Burgernziel mitgerechnet wird.
Mit 22 Millionen veranschlagt wird die Sanierung der Thunstrasse Ost, wo der Umbau des Knotens Burgernziel mitgerechnet wird.
Andreas Blatter
1 / 1

Der Berner Stadtrat beendet am Donnerstag die Sommerpause. Von besonderer Tragweite ist an der ersten Sitzung das Gesamtprojekt Thunplatz-Ostring: Für 36 Millionen Franken sollen im Osten Berns diverse Bauprojekte realisiert werden. Um sie planen und koordinieren zu können, beantragt der Gemeinderat einen Projektierungskredit von 2,4 Millionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.