Zum Hauptinhalt springen

Im Gerichtssaal finden künftig Feste statt

Während sechs Monaten hat Besitzer Matthias Steinmann das Schloss Wyl renoviert und neu eingerichtet. Am Dienstag stellte er das neue Nutzungskonzept vor. Künftig können Verliebte hier wieder heiraten.

Strahlender Schlossherr: Matthias Steinmann vor dem Teich im Park von Schloss Wyl.
Strahlender Schlossherr: Matthias Steinmann vor dem Teich im Park von Schloss Wyl.
Urs Baumann
Relikte aus der Vergangenheit: Die Gefängnisutensilien im ersten Stock  des Schlosses zeugen von harten Zeiten im Kerker.
Relikte aus der Vergangenheit: Die Gefängnisutensilien im ersten Stock des Schlosses zeugen von harten Zeiten im Kerker.
Urs Baumann
Schlossbesitzer Matthias Friedrich Steinmann erklärt den Besuchern sein neues Konzept.
Schlossbesitzer Matthias Friedrich Steinmann erklärt den Besuchern sein neues Konzept.
Urs Baumann
1 / 5

Im letzten halben Jahr hat sich im Schloss Wyl einiges getan. Viele Räume wurden neu eingerichtet und umgestaltet. Gestern informierte Besitzer Matthias Steinmann die Öffentlichkeit über das neue Nutzungskonzept. Er hatte vor einem Jahr die neue Ära des Schlosses eingeläutet, als er es dem Kanton abkaufte. Steinmanns Ziel war, das Schloss für alle zugänglich zu machen. «Es sollte wieder ein Bestandteil der Region werden», sagte er an der gestrigen Orientierung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.