Zum Hauptinhalt springen

«Ich lasse mich nicht mehr aktivieren und präsentieren»

In einem langen Gespräch über Weihnachten, Putin, den Papst und das Warten auf den Tod beweist der 93-jährige Schriftsteller und Pfarrer Kurt Marti, dass er noch immer geistig präsent ist.

Kurt Marti (93) blickt nachdenklich zurück und wartet auf den Tod.
Kurt Marti (93) blickt nachdenklich zurück und wartet auf den Tod.
Urs Baumann
«Sie können mit mir über alles reden, nicht nur über das Alter. Allerdings muss ich sagen: Ich bin über vieles nicht mehr im Bild.»
«Sie können mit mir über alles reden, nicht nur über das Alter. Allerdings muss ich sagen: Ich bin über vieles nicht mehr im Bild.»
Urs Baumann
«Ich bin jetzt hier im Altersheim. Wo sonst? Ich kann nicht mehr in der Welt herumreisen.»
«Ich bin jetzt hier im Altersheim. Wo sonst? Ich kann nicht mehr in der Welt herumreisen.»
Urs Baumann
1 / 4

Herr Marti, denken Sie manchmal: Jetzt bin ich schon 93-jährig, und ich bin immer noch da?Kurt Marti: Ja, ich komme mir vor wie ein Überzähliger, wie ein Überbleibsel aus dem letzten Jahrhundert.

Woran merken Sie das? An allem. An mir selber. An meiner Umwelt, die mir fremd wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.