Zum Hauptinhalt springen

Hoher Sachschaden nach Brand in Berner Forstzentrum

Am späten Donnerstagabend ist es im Forstzentrum der Burgergemeinde Bern zu einem Brand gekommen. Mehrere Lagergebäude des Zentrums am Rand des Berner Neufeldquartier standen in Flammen.

Die Berufsfeuerwehr Bern bekämpfte und löschte den Brand mit Wasser aus mehreren Leitungen, wie sie noch in der Nacht auf Freitag mitteilte. Zur Sicherung der Brandstelle wurde für die Nacht eine Brandwache aufgezogen. Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden bezifferte die Feuerwehr auf rund 100'000 Franken.

Am Freitagnachmittag teilten die Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und die Kantonspolizei mit, die Brandursache könne wegen der erheblichen Zerstörung nicht mehr restlos ermittelt werden. Möglich seien eine technische Ursache oder ein menschliches Fehlverhalten.

SDA/dln

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch