Haus an der Effingerstrasse besetzt

Seit Montag hat eine Gruppe einen Wohnblock an der Effingerstrasse besetzt. Am Dienstag war die Polizei als Vermittler vor Ort. Das Gebäude gehört dem Bundesamt für Bauten und Logistik.

Martin Burkhalter@M_R_Bu

Gleich gegenüber vom Kocherpark, an der Effingerstrasse 29, hat seit Montag eine noch anonyme Gruppe einen Wohnblock besetzt. Dies bestätigt die Kantonspolizei auf Anfrage.

Am Dienstagmorgen waren Einsatzkräfte vor Ort. Jedoch nur in der Vermittlerrolle, wie Regina Äberli von der Medienstelle sagt. Derzeit sei diese Sache noch eine Angelegenheit zwischen dem Liegenschaftsbesitzer und den Besetzern. Nähere Angaben zu den Personen will die Polizei nicht machen.

Der Wohnblock im Monbijou-Quartier gehört dem Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL). Auch dort gibt man sich noch zugeknöpft. Mediensprecherin Aline Clauss teilt lediglich mit, dass das BBL Kenntnis von der Besetzung habe. Derzeit prüfe man in Zusammenarbeit mit der Berner Kantonspolizei das weitere Vorgehen.

Seit Mai steht das Gebäude mit neun Wohnungen an der Effingerstrasse leer. Vorher waren Privatpersonen eingemietet. Wie Clauss ausführt, will das BBL den Wohnblock künftig selber nutzten.

Zweite Besetzung innert wenigen Tagen

Dies ist die bereits zweite Besetzung innert kürzester Zeit. Laut der Zeitung «Bund» hatte eine andere Gruppe am Wochenende ein Haus auf dem Burgernziel-Areal besetzt.

In einem Mediencommuniqué, das dieser Zeitung vorliegt, kritisieren ein Herr Apfel, Frau Birne und Herr Nuss, dass es in der Stadt Bern zu wenig günstige Wohnungen gibt. Der Wohnraum sei teurer und gleichzeitig schlechter geworden, heisst es weiter.

Aus dem Schreiben geht ebenfalls hervor, dass sich mehrere Personen, darunter auch Kinder, in dem Gebäude an der Thunstrasse 116 eingerichtet haben. Die Gruppe wolle dort mindestens überwintern.

Weiter wird angedeutet, dass die Besetzer bereits Kontakt mit Immobilien Stadt Bern hatten. Diese habe mit Polizei und einer Räumung gedroht.

Inzwischen sind die temporären Bewohner wieder abgezogen.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt