Zum Hauptinhalt springen

Haus am Steckweg besetzt

Am Steckweg in der Lorraine wurde am Wochenende ein Haus besetzt. Die Aktivisten zeigten Wille zur Integration und luden über 30 Nachbarn zum Brunch ein.

Ob die «Gäste» im leerstehenden Gebäude bleiben können, hängt vom Hausbesitzer ab. Diesen konnten die Besetzer gemäss «20Minuten» allerdings noch nicht erreichen.

Laut «Telebärn» ist bei der Polizei bis am Sonntag auch noch keine Anzeige der Hausbesitzer eingegangen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch