Zum Hauptinhalt springen

Aebersold wehrt sich gegen die Schelte der Bürgerlichen

Am Donnerstagabend musste sich die rotgrüne Berner Stadtregierung dem Stadtrat stellen. Es ging um das Defizit in zweistelliger Millionenhöhe.

sny
Michael Aebersold (links) mit Alec von Graffenried.
Michael Aebersold (links) mit Alec von Graffenried.
Adrian Moser

Der finanzpolitische Paukenschlag vom Montag hallte am Donnerstag im Stadtrat nach. Das Parlament stimmte Anträgen der bürgerlichen Parteien zu, eine Diskussion zum Thema Finanzen zu führen. Auch die SP und das Grüne Bündnis unterstützten diese. Nur die Fraktionen der Grünen Freien Liste und der Grünliberalen waren mehrheitlich dagegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen