Gurtenfestival: Und wieder ruft der Berg zur Berner Party des Jahres

Heute Mittag beginnt auf dem Berner Hausberg das 35. Gurtenfestival. Zur Einstimmung beantworten wir die 35 drängendsten Fragen rund um das Festival.

  • loading indicator
Marina Bolzli@Zimlisberg
Claudia Salzmann@C_L_A

Am Mittwoch Mittag beginnt das Gurtenfestival, auf vergrössertem ­Gelände und einem nicht ganz ausverkauften Berner Hausberg. Zur Einstimmung beantworten wir in der Bildstrecke (siehe oben) 35 drängende Fragen zur 35. Ausgabe des aussichtsreichsten Open Airs im Land.

Unser Tipp: Ayu? Noch nie gehört? Das macht nichts, schliesslich steht die Berner Musikerin, die zurzeit in Hamburg wohnt, noch am Anfang ihrer Karriere. Aber es schadet nichts, sich den Namen schon mal zu merken. Denn die paar Songs, die Ayu bis jetzt digital und live präsentiert hat, sind cool, sind eine Wucht: Da ist moderner, emotionaler und komplexer Pop.

Da ist diese Stimme: hitzig und doch entspannt, sanft und kraftvoll, vollmundig. Ein bisschen Pamela Méndez, ein bisschen Lana Del Rey. Kürzlich veröffentlichte die Musikerin ihre erste offizielle Single «Kings & Queens». Am Mittwoch um 15 Uhr wird Ayu auf der Waldbühne das 35. Gurtenfestival eröffnen. Wer oben ist: Hingehen und hinhören! Und sich den Namen mit wasserfestem Stift hinter die Ohren schreiben: A-Y-U. mk

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt