Zum Hauptinhalt springen

Guisanplatz: Langes Warten wegen leerer Trams

Das Nüüni-Tram am Guisanplatz ist ein Ärgernis für Auto- und Velofahrer. Weil das Tram neu bis zum Bahnhof Wankdorf fährt, blockiert es die Kreuzung doppelt so häufig wie früher.

Wenige transportiert, aber viele blockiert: Das Nüüni-Tram sorgt am Guisanplatz für lange Warteschlangen. Auch wenn das Tram oft fast leer ist.
Wenige transportiert, aber viele blockiert: Das Nüüni-Tram sorgt am Guisanplatz für lange Warteschlangen. Auch wenn das Tram oft fast leer ist.
Urs Baumann

Seit anderthalb Jahren fährt das Tram 9 nicht mehr nur bis zum Guisanplatz, sondern weiter bis zum S-Bahnhof Wankdorf. Das heisst: Es fährt doppelt so häufig über den Platz wie früher. Und darüber regen sich Auto- und Velofahrer auf. «Oft müssen Auto- und Velofahrer drei Trams abwarten, bis sie Grün erhalten.» Und: «Dauernd behindert das Tram den Verkehr.» Das finden nicht nur einzelne Ungeduldige. Auf der interaktiven Karte, auf welcher BZ-Leser Verkehrsprobleme eintragen können, ist das Tram am Guisanplatz eines der grössten Ärgernisse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.