Zum Hauptinhalt springen

«Grünes Stadtpräsidium liegt in der Luft»

Das Grüne Bündnis bläst zum Angriff: 2016 wird Gemeinderätin Franziska Teuscher fürs Stadtpräsidium kandidieren – und gewinnen. Dies liest Fraktionspräsidentin Stéphanie Penher im Kaffeesatz.

Stéphanie Penher, Fraktionspräsidentin des Grünen Bündnisses, trinkt einen Polarkaffee aus einem NGO-Projekt. Obwohl (oder weil) es keinen Kaffeesatz gibt, sagt sie: «Ich sehe ganz klar.»
Stéphanie Penher, Fraktionspräsidentin des Grünen Bündnisses, trinkt einen Polarkaffee aus einem NGO-Projekt. Obwohl (oder weil) es keinen Kaffeesatz gibt, sagt sie: «Ich sehe ganz klar.»
Stefan Anderegg
Wird Gemeinderätin Franziska Teuscher die erste grüne Stadtpräsidentin Berns?
Wird Gemeinderätin Franziska Teuscher die erste grüne Stadtpräsidentin Berns?
Urs Baumann
1 / 2

Stéphanie Penher liest die Getränkekarte genau, bevor sie einen Kaffee bestellt. Am Schluss entscheidet sich die 39-Jährige für einen Polarkaffee der Marke Kecho Tirtira. Dieses äthiopische Produkt entstammt einem NGO-Projekt, welches sich für Nachhaltigkeit und Transparenz einsetzt. «Das ist für mich die Umsetzung der grünen Politik im Alltag», sagt die Präsidentin der GB/JA-Fraktion. «Der Preis liegt im Rahmen eines normalen Kaffees.» Und der Geschmack? «Sehr gut! Der Kaffee ist klar, nicht bitter, schmeckt etwas komplex – wie unsere Politik.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.