Zum Hauptinhalt springen

Grüne schicken Christine Häsler in Ständerats-Wahlkampf

Christine Häsler steigt für die bernischen Grünen in die Ständeratswahlen.

Christine Häsler will für die Grünen ins Stöckli. Gegen den Bisherigen Hans Stöckli (SP) dürfte sie jedoch chancenlos sein.
Christine Häsler will für die Grünen ins Stöckli. Gegen den Bisherigen Hans Stöckli (SP) dürfte sie jedoch chancenlos sein.
Andreas Blatter
Nur wenig Differenz zur Partei
Nur wenig Differenz zur Partei
smartvote
Beruflich ist sie als Leiterin Kommunikation der Kraftwerke Oberhasli (KWO) tätig. Hier im Bild mit Simon Koller, CEO der Brienzer Rothorn Bahn.
Beruflich ist sie als Leiterin Kommunikation der Kraftwerke Oberhasli (KWO) tätig. Hier im Bild mit Simon Koller, CEO der Brienzer Rothorn Bahn.
Manuel Lopez
1 / 8

Die Delegierten nominierten die 51-jährige Kantonsparlamentarierin am Dienstagabend ohne Gegenstimme für die Wahl vom Herbst 2015.

SP und Grüne planen wie bei früheren Wahlen ein rot-grünes Zweierticket mit Häsler und dem amtierenden Ständerat Hans Stöckli (SP).

Der zweite Berner Standesvertreter Werner Luginbühl (BDP) hat noch nicht bekanntgegeben, ob er wieder antritt. Sicher ist, dass die bernische SVP in die kleine Kammer zurückkehren möchte - ihre Delegierten entscheiden am 22. Oktober, ob sie Albert Rösti oder Rudolf Joder ins Rennen schicken. Beide gehören zurzeit dem Nationalrat an.

SDA/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch