Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Grüne Schätze mitten in Bern

Eine steinerne Schwangere weist im Park der UniS darauf hin, dass sich hier einst die universitäre Frauenklinik befand. Gartenarchitektin Eva Bruhin kommt oft hierher, weil sie die Anlage mit den britisch inspirierten Staudenrabatten an das Heimatland ihrer Mutter erinnert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.