Grosszügige Gurten-Spende an Heitere Fahne

Insgesamt 11'307 Franken brachten Geschirrdepot-Spenden und Verkäufe von Spezialschuhen ein. Davon profitiert die Heitere Fahne, ein Sozialprojekt am Fusse des Gurten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Soligelder, die jedes Jahr aus den Einnahmen von freiwillig gespendetem Gurten-Geschirr generiert werden, fliessen dieses Jahr an die Heitere Fahne. Zusätzlich dazu profitiert das Sozialprojekt am Fusse des Gurten auch von den Schuhverkäufen. Verschiedenste Künstler und Acts sorgten für die Gestaltung dieser Schuhe.

Nun kommt der «goldene Kaktus»

Durch die beiden Aktionen kamen insgesamt 11'307 Franken zusammen. Die Heitere Fahne, die sich als inklusiver Freiraumpalast rühmt und damit den Ruf als Kulturstätte stärkt, lanciert mit diesem Geld den goldenen Kaktus. Mit dieser Preisverleihung sollen Menschen oder Orte prämiert werden, die als besondere Bereicherung unseres Alltages dienen. Sei es «die netteste Verkäuferin in der Migros, die Käserei, die immer noch geöffnet hat oder der verrückteste pensionierte Geschichtenerzähler des Quartiers», wie es auf der Gurtenfestival-Website heisst.

Nominationen können noch bis im Herbst unter www.goldenerkaktus.ch eingereicht werden. Anfang Dezember findet die Preisverleihung in der Heiteren Fahne statt. (jaw)

Erstellt: 27.07.2017, 15:14 Uhr

Artikel zum Thema

Gurten: Depotspenden an Heitere Fahne

Wabern BILDSTRECKE Die Heitere Fahne am Fusse des Gurten erhält rege Unterstützung vom Gurtenfestival selbst. Die Soligelder, die aus Spenden von Depots bestehen, fliessen dieses Jahr an das Sozialprojekt am Fusse des Gurten. Mehr...

Gurtenfestival endet mit Marteria-Feuerwerk

Heisse Beats, kühle Temperaturen und Pyros bei Marteria: Am letzten Gurtenabend heizten die Protagonisten nochmals richtig ein. Auch nächstes Jahr wird der Gurtensonntag zugunsten des Startes am Mittwoch geopfert. Mehr...

Gurtenfestival: Ruhebedürftige vermiesen Zeltplatz-Stimmung

Die «Sleeping Zone» am Gurtenfestival sorgt einmal mehr für Diskussionen. Wo letztes Jahr noch ein Barzelt stand, herrschte dieses Jahr tote Hose. Das sorgt bei einigen Besuchern für Unverständnis. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Welttheater Hallo, schöne Frau …

Geldblog So nutzen Anleger den Wettbewerb

Die Welt in Bildern

Muss man tragen können: Eine Teilnehmerin posiert am Leipziger Wave-Gotik-Treffen in Deutschland. (20. Mai 2018)
(Bild: AP Photo/Jens Meyer) Mehr...