ABO+

Gewalt gegen YB-Fans: GC-Hooligan muss Geldstrafe bezahlen

Gegen 30 vermummte GC-Fans ­griffen 2016 vor einem Cupmatch gegen YB Gäste eines Restaurants beim Stade de Suisse an. Nun hat das ­Gericht einen der beteiligten Zürcher Fans zu einer Geldstrafe verurteilt.

Prügeln sich vor dem Cup-Duell mit den Berner Anhängern: GC-Fans im Stade de Suisse. (26. Oktober 2016) Bild: Peter Klaunzer/Keystone

Prügeln sich vor dem Cup-Duell mit den Berner Anhängern: GC-Fans im Stade de Suisse. (26. Oktober 2016) Bild: Peter Klaunzer/Keystone

Hans Ulrich Schaad

Das Cupspiel war eine einseitige Angelegenheit. Mit einer 5:0-Packung schalteten die Young Boys den Grasshopper-Club Zürich aus dem K.-O.-Wettbewerb aus. Deutlich besser organisiert und angriffiger zeigten sich die GC-Anhänger vor dem Spiel, jedoch im negativen Sinn bei einem Vorfall vor dem Stade de Suisse.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt