Geschäfte wappnen sich fürs «Tanz dich frei»

Bern

Vor dem «Tanz dich frei» am Samstag fürchtet sich nicht nur die Polizei, sondern auch etliche Geschäfte. Man hat sich entsprechend auf den Abend vorbereitet.

  • loading indicator

Am «Tanz dich frei» am Samstag werden laut der Polizei bis zu 20'000 Leute teilnehmen. Wo es letztes Jahr Ausschreitungen und Vandalismus gegeben hatte, sind heute die Geschäfte auf den Abend vorbereitet, wie der Beitrag von Radio Bern1 zeigt.

So auch das Theater an der Effingerstrasse. Diese griff zu drastischen Massnahmen und liess die Vorstellung für Samstagabend, aus Angst vor zu grossem Gedränge, absagen. Die Leute, die reserviert hätten, werden umplatziert und könnten die Vorstellung ein anders Mal schauen kommen, erklärt Rosmarie Keller von Theater an der Effingerstrasse gegenüber Radio Bern1.

Weiter Richtung Bundesplatz, wo die Mobiliar ihren Sitz hat, fürchtet man sich ebenfalls vor möglichem Vandalismus. Sie hätten sich bereits gewappnet, wie Mediensprecher Tanja Rot sagt: «Wir werden an diesem Abend mehrere Securitas als sonst im Haus haben.» Zudem würden widerstandsfähige Rolladen das Geschäft schützen.

Auch bei der Grossbank UBS beim Bahnhofplatz seien Vorkehrungen getroffen worden und man stehe im Kontakt mit der Polizei, um dann entsprechend zu reagieren, teilte die UBS mit. Um welche Massnahmen es sich handelt, wird nicht bekannt gegeben.

Deutlich mehr Verletzte als sonst

Nicht direkt auf der Route, aber trotzdem stark betroffen, ist das Inselspital. Die Auswirkungen vom letztjährigen «Tanz dich frei» sei im Notfall gut spürbar gewesen. «Letztes Jahr hatten wir zwischen 22 Uhr und 7 Uhr um die 17 Patienten», sagt Beat Lehmann, chirurgischer Leiter des Notfall, und fügt an, das dies deutlich mehr seien, als sie im Normalfall haben. Dieses Jahr seien sie aber entsprechen vorbereitet und haben ihr Personal für den Samstagabend verstärkt.

ame/Radio Bern1

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...