Geplante Fusion von Münsingen und Tägertschi auf gutem Weg

Im Aaretal könnte es schon bald zu einer Gemeindefusion kommen. Der Fusionsbericht sieht keine heiklen Punkte, die einen Zusammenschluss der Gemeinden Münsingen und Tägertschi in Frage stellen könnten.

Einem Zusammenschluss der Gemeinden Münsingen und Tägertschi stehen keine Hindernisse im Weg. Zu diesem Schluss kommt der Fusionsbericht der interkommunalen Arbeitsgruppe. Er wird im Herbst dem Münsinger Parlament und der Gemeindeversammlung zur Genehmigung vorgelegt.

Die Gemeinderäte von Tägertschi und Münsingen hätten festgestellt, dass «keine heiklen Punkte oder unlösbaren Aufgaben» vorhanden seien, die einen Zusammenschluss in Frage stellten, teilte die Gemeinde Münsingen am Donnerstag mit. Beide Exekutiven hätten deshalb den Fusionsbericht mit «positiver Würdigung» verabschiedet.

Nun läuft bis Mitte August eine Vernehmlassung. Am 13. August findet in Tägertschi eine Informationsversammlung für die Bevölkerung beider Gemeinden statt. Münsingen zählt rund 12'000 Einwohnerinnen und Einwohner, Tägertschi knapp 400.

tag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt