Zum Hauptinhalt springen

Georg Fischer schafft 110 Arbeitsplätze

Ein Konzern entscheidet sich für Biel: Georg Fischer plant einen grossen Neubau.

«Biel wird Herz und Hirn der industriellen Innovation in der Schweiz», sagte Regierungsrat Andreas Rickenbacher (rechts) vor den Medien, unterstützt von Bernhard Iseli, Chef Fräsmaschinensparte bei GF Machining Solutions, und Pascal Boillat, Leiter GF Machining Solutions.
«Biel wird Herz und Hirn der industriellen Innovation in der Schweiz», sagte Regierungsrat Andreas Rickenbacher (rechts) vor den Medien, unterstützt von Bernhard Iseli, Chef Fräsmaschinensparte bei GF Machining Solutions, und Pascal Boillat, Leiter GF Machining Solutions.
Peter Samuel Jaggi

Grosser Ansiedlungserfolg für die Region Biel: Der international tätige Industriekonzern Georg Fischer (GF) plant einen grossen Neubau im Bieler Bözingenfeld, nahe der Tissot-Arena. Er wird darin seine Aktivitäten in den Bereichen Fräsmaschinen, Spindelproduktion und Lasermaschinen konzentrieren, die derzeit in Nidau und Luterbach domiziliert sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.