Zum Hauptinhalt springen

Genügend Zeit fürs harte Training

Alexandra Hasler will als Snowboarderin gross herauskommen. Als Sporttalent profitiert sie in der Schule Dennigkofen von einer speziellen Förderung.

Leiden für eine grosse Karriere: Alexandra Hasler stärkt ihre Rumpfmuskulatur im Fitnessstudio.
Leiden für eine grosse Karriere: Alexandra Hasler stärkt ihre Rumpfmuskulatur im Fitnessstudio.
Beat Mathys

Sie stemmt Gewichte und macht Dutzende Rumpfbeugen. Konzentriert absolviert Alexandra Hasler ihr Konditionstraining im Fitnesszentrum. Die bald 15-Jährige weiss, dass sie nur mit harter Arbeit ihr Ziel erreichen kann. Sie will hoch hinaus respektive möglichst schnell hinunter: Als Boardercrosserin zählt sie zu den grossen Nachwuchstalenten. In dieser Saison ist sie durchgestartet und hat zuletzt den Final der Rivella-Giantxtour, die nationale Schülertour, gewonnen. An diesem Wochenende versucht die Ostermundigerin an den Schweizer Meisterschaften im Engadin vorne mitzumischen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.