Zum Hauptinhalt springen

Gemeindeschreiber per sofort freigestellt

Wegen Differenzen hat sich der Gemeinderat vom Gemeindeschreiber getrennt – trotz sehr guter Arbeit.

Gemeindeschreiber Fredy Huber arbeitete 13 Jahre lang für die Gemeinde.
Gemeindeschreiber Fredy Huber arbeitete 13 Jahre lang für die Gemeinde.
Tanja Buchser (Archiv)

Gemeindeschreiber Fredy Huber ist ab sofort freigestellt. Er arbeitete während 13 Jahren für die Gemeinde. Wie es in einer Mitteilung des Gemeinderats heisst, ist die Freistellung in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt. Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen von Rat und Schreiber hätten im letzten Jahr intensive Gespräche stattgefunden.

Die Differenzen seien jedoch zu gross gewesen, als dass sie hätten beigelegt werden können. Auf Anfrage sagt Ammann Andreas Freiburghaus: «Wir haben uns auseinander­gelebt, und es ist mir fern, die Schuld jemandem zuzuweisen.» Die Zusammenarbeit habe sich in der letzten Zeit schwierig gestaltet.

Auch die Anforderungen an eine Gemeindeverwaltung seien gewachsen, sie sei heute fast ein KMU-Betrieb, sagt Freiburghaus. «Fredy Huber hat jedoch sehr gute Arbeit geleistet, die wir auch anerkennen.»

(jp/FN)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch