Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gelateria di Berna: So sieht die Breitsch-Filiale aus

Früher war hier der Drogerieteil der Breitfeld-Apotheke. Innert drei Monaten wurde daraus die dritte Filiale der Gelateria die Berna.
Neu zur Eröffnung gibt es im Breitenrain ab heute Mittwoch wilde Heidelbeere (links). Hier kombiniert mit Honig-Joghurt mit Sesam.
«Wosch mau probiere?»
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin