Fusionsstudie: Von Graffenried zufrieden

Bern/Ostermundigen

Bremgarten und Bolligen unterstützen die geplante Fusionsstudie der Gemeinden Bern und Ostermundigen.

Trotz der tiefen Beteiligung der Agglomerationsgemeinden zeigt sich der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried zufrieden.

Trotz der tiefen Beteiligung der Agglomerationsgemeinden zeigt sich der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried zufrieden.

(Bild: Nicole Philipp)

Das Echo bleibt überschaubar: Bisher zwei von einem guten Dutzend Agglomerationsgemeinden – Bremgarten und Bolligen – beteiligen sich finanziell an der Machbarkeitsstudie, die von den fusionsinteressierten Gemeinden Bern und Ostermundigen in Auftrag gegeben wird. Noch dieses Jahr sollen die Resultate vorliegen, Mitte 2020 sollen die beiden Parlamente einen Grundsatzentscheid fällen, ob die Reise Richtung Fusion weitergeht oder nicht.

Um den Puls zu fühlen, luden Bern und Ostermundigen die Gemeinden des engeren Agglomerationsrings plus Stettlen, Vechigen und Worb ein, sich in die Fusionsstudie und damit aktiv in den angestossenen Prozess einzubringen. Bei der Machbarkeitsstudie gehe es in erster Linie darum, Chancen und Risiken einer allfälligen Fusion auszuloten. Sie sei kein Präjudiz für eine Fusion.

Im Prinzip läuft die Frist für interessierte Gemeinden heute ab. Einige – etwa Frauenkappelen – signalisierten laut Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL) aber, dass sie noch ein paar Tage für ihren Entscheid brauchen.

Zu einem Beitritt zur Fusionsstudie durchringen konnten sich bis jetzt nur Bremgarten und Bolligen. Trotzdem betont Alec von Graffenried das Positive: Die Konstellation, hält er fest, sei nun sehr interessant: Zwei kleine (Bremgarten und Bolligen), eine mittlere (Ostermundigen) und eine grosse Gemeinde (Bern) nehmen an der Studie teil. Das bedeute, dass man Erkenntnisse gewinne für das ganze Grössenspektrum der Berner Agglomerationsgemeinden. Und deshalb könnte die Studie auch für die spätere Meinungsbildung in Gemeinden nützlich sein, die dem Fusionsprojekt im Moment bloss zuschauen.

jsz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt