Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Für einen Blick hinter die Kulissen wartete man lange

Am Sonntag wurde das Haus der Religionen am Europaplatz in Bern eröffnet.
Der Andrang war gross.
Buddhisten beten im Haus der Religionen. Die jüdische, christliche, islamische, buddhistische und hinduistische Glaubenstradition wird im Haus der Religionen repraesentiert.
1 / 18

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin