Zum Hauptinhalt springen

Für die Musik öffnet er den Festsaal

An den Kulturtagen finden zwei Konzerte im Schloss Bremgarten statt. Besitzer Walter Bommeli stellt dafür den Barocksaal zur Verfügung. Einblick in sein Reich gewährt er nur zwei- bis dreimal pro Jahr.

Schlossherr im Barocksaal: Walter Bommeli öffnet an den Kulturtagen den Raum aus dem 18. Jahrhundert für zwei Konzerte.
Schlossherr im Barocksaal: Walter Bommeli öffnet an den Kulturtagen den Raum aus dem 18. Jahrhundert für zwei Konzerte.
Susanne Keller

Die Tür öffnet sich, und im Eingang steht der Schlossherr. Anzusehen ist ihm das nicht. Walter Bommeli (70), ein sportlicher Senior, grau melierte Haare und Bart, trägt graue Jeans und ein weisses Kurzarmhemd mit offenem Kragen. Das Schloss Bremgarten ist sein Reich, er ist der Besitzer. Bommeli wohnt seit 1998 dort, zuerst mit seiner Frau Susanne, die als Gemeindepräsidentin von Bremgarten und Grossrätin bekannt war. Als sie vor vier Jahren starb, blieb Walter Bommeli im Schloss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.