Zum Hauptinhalt springen

Frühere Kirche wird zum Büro

Eine «nicht christliche Glaubensgemeinschaft» hätte die frühere neuapostolische Kirche in Ittigen kaufen wollen. Doch nun kann ein Architekturbüro einziehen.

Wie auf diesem Modellbild könnte das Gebäude künftig aussehen.
Wie auf diesem Modellbild könnte das Gebäude künftig aussehen.
zvg

Bis vor zwei Jahren wurde im Gebäude an der Beundenstrasse 1 in Ittigen noch gebetet. Dann gab die Neuapostolische Kirche das Versammlungslokal auf. Am Mittwochabend hat die Gemeindeversammlung die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die frühere Kirche zum Wohn- und Geschäftshaus werden kann.

Doch auch in Zukunft hätte im Lokal gebetet werden können: Wie Gemeinderätin Helene Blatter (BVI) an der Gemeindeversammlung sagte, hätte auch eine «nicht christliche Glaubensgemeinschaft» Interesse gehabt, das Gebäude zu nutzen. Die Bemerkung löste unter den Versammelten ein Raunen aus. Um was für eine Gemeinschaft es sich handelt, sagte und weiss Blatter nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.