Zum Hauptinhalt springen

Frau leblos im Burgerwald gefunden – Polizei sucht Zeugen

Am Montag ist im Burgerwald in Orpund eine leblose Frau aufgefunden worden. Bei der Frau wurden Verletzungen von massiver stumpfer Gewalt festgestsellt. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Am Montag wurde im Burgerwald in Orpund eine leblose Frau aufgefunden. Die Meldung ging kurz nach 9 Uhr ein, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Sanität und Polizei konnten vor Ort nur noch den Tod der Frau feststellen.

Es müsse davon ausgegangen werden, dass die Frau Opfer eines Tötungsdelikts geworden sei. Bei den ersten Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern wurden Verletzungen von massiver stumpfer Gewalt festgestellt, an denen die Frau auch verstorben war. Hinweise auf ein Sexualdelikt liegen nicht vor.

Zur Klärung der Tat sind umfangreiche Ermittlungen im Gang. Deren Gegenstand sind unter anderem die noch ausstehende formelle Identifikation der verstorbenen Frau sowie auch Abklärungen zu Täterschaft, Tathergang und -waffe. Unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland stehen verschiedene Spezialisten und Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern im Einsatz.

Es gebe keine Anzeichen, dass der Fall in Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt auf der Grossen Allmend von letztem Donnerstag stehe, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte.

Die Kantonspolizei sucht Zeugen. Personen, die insbesondere am Sonntag, 17. Juli 2016, am Nachmittag und in den Abendstunden im Burgerwald Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

pkb/ngg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch