Zum Hauptinhalt springen

Flughafen Bern-Belp: Kanton soll mehr zahlen

Der wirtschaftsfreundliche Verein Entente Bernoise will, dass der Kanton für den Flugverkehr ab Bern-Belp eine Defizitgarantie übernimmt. Die Rede ist von jährlich 3 bis 8 Millionen Franken.

Flughafen Bern-Belp: Der Kanton soll eine Defizitgarantie übernehmen.
Flughafen Bern-Belp: Der Kanton soll eine Defizitgarantie übernehmen.
Andreas Blatter

Am Flughafen Bern-Belp läuft zurzeit der Betrieb auf Hochtouren. Ab diesem Frühjahr können 24 Destinationen angeflogen werden – so viele wie noch nie (wir berichteten). Der Flughafen erhält nun Support von Entente Bernoise (EB). Die Vereinigung setzt sich mit wirtschaftspolitisch relevanten Themen auseinander und publiziert darüber regelmässig umfassende Arbeiten. In ihrem neusten Bericht untersucht EB die Rolle des Flughafens Bern-Belp für den Wirtschaftsstandort und fordert, dass der Kanton Bern den Luftverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs anerkennt. Konkret heisst das: Aus dem Topf von jährlich 199 Millionen Franken für Bahnen, Busse und Trams sollen auch Fluglinien mitfinanziert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.